Das Klöppelparadies

Im Klöppelparadies können sich alle Klöpplerinnen einbringen, die im Vogtland oder wo auch immer zu Hause sind. Unser Anliegen ist, dass das schöne alte Handwerk Klöppeln, viele Freunde findet und gepflegt wird.

Vogtländisches Klöppeltreffen 2016 Wir besuchen viele Klöppelgruppen im Vogtland. Ausstellungen und Schauklöppeln auf vielen Festen machen uns Spaß. Wir wollen hier von vielen Klöppelereignissen berichten, Neuigkeiten über die Klöppelei austauschen und Freundschaften pflegen. Wir haben für jede Altersgruppe ein offenes Ohr und unsere Erfahrung zeigt, man ist nie zu alt, um Klöppeln zu lernen und viel Spaß dabei zu haben.

Unser derzeitiger Klöppelfreundeskreis erstreckt sich bis nach Saalfeld, Augsburg, Delitzsch, Zwickau (Rottmannsdorf, Kirchberg, Friedrichsgrün), Werda, Bergen, Hammerbrücke, Oelsnitz, Plauen und natürlich Schöneck, Klingenthal und Markneukirchen. Nicht zu vergessen unsere tschechischen Klöppelfreundinnen in Sokolov und von Kraslice bis Karlsbad. Gute Kontakte pflegen wir auch zu unseren Klöppel-Händlern im Erzgebirge, Berlin und Leipzig.

In Schöneck kann man jeden Donnerstag von 13 bis 17 Uhr klöppeln. Neuanfänger sind hier jederzeit willkommen. In Klingenthal trifft sich 14-tägig Mittwochs die Klöppelgruppe, im ehemaligen Vogtlandkeller.

Termine können gern über das Kontaktformular erfragt werden. Ausstellungen und Kurse werden immer sofort bekannt gegeben. Berichte und Fotos von Klöppeltreffen oder anderen Ereignissen sind im Archiv und in der Fotogalerie zu finden.

 

Klöppelspitze Motiv Schöneck

 

Übers Klöppeln

KlöppelnFlinke Hände mit Klöppel, immer wieder eine Faszination. Ob Garn dick oder hauchzart, bunt oder natur, und die nötigen Klöppel dazu. Aus dieser Mischung wird ganz bestimmt ein kleines Kunstwerk.

Es müssen nicht immer Deckchen sein. Ein geklöppeltes Fensterbild, ein Schmetterling der seine Schönheit entfaltet, ein Windspiel , zart und filigran, ein Schwan stolz und schön. Und das alles geklöppelt?

Wer es nicht glaubt, sieht unseren Klöpplern mal über die Schulter! Klöppeln für die Weihnachtszeit, das macht Spaß. Ob kleine Hänger, die schon Anfänger klöppeln können, oder anspruchsvolle Fensterbilder und Schwibbogen, alles ist möglich.

Besonders schön ist es aber, in der Gruppe zu Klöppeln. Erstaunen lässt es jeden, wenn man sieht, wie schnell Kinder alle Techniken oder Schläge erlernen.

 

Techniken

Es ist eigentlich ganz einfach: Ganzer Schlag, halber Schlag und Leinenschlag ist das Grundwissen der Klöppelei. Dann wird an der richtigen Stelle noch gedreht und im Nu hat man ein Lesezeichen fertig. Geübte Klöppler können aber noch mehr. Verbindungen und Spezialschläge geben so einem Kunstwerk erst den feinen Schliff.

 

KlöppelsackWerkzeuge

Zu einer Grundausstattung gehören: Der Klöppelsack und Klöppelständer, natürlich viele Paare Klöppel, Aufstecknadeln, Stecknadeln und Klöppelbrief (Muster).

 

Vorhaben

  • Erlernen der Chrysanthe-Technik, Klöppeln mit Draht
  • Weitergeben aller Erfahrungen an die kleinen Klöppelmädel